Fließendes Wasser!

Die Sensation in der Nyota Ing’arayo School ist perfekt! Einer unserer größten Wünsche für die Kinder ist soeben durch den wochenlangen Einsatz von Christine Sailer-Weber und dank von Spendengeldern in Erfüllung gegangen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Herrn Altbürgermeister Johann Bauer aus Haugsdorf für die großzügige Spende bedanken (siehe Blog vom Oktober 2019)!

Es konnte tatsächlich geschafft werden, das lang gehegte „Brunnenprojekt“ auf dem Schulgelände umzusetzen. Die Bohrungen haben vor etwa drei Wochen begonnen und man ist auf Wasser gestoßen! Wir hoffen sehr, dass es Trinkwasserqualität hat, das Testergebnis wird noch erwartet. Aber notfalls wird es behandelt und trinkbar gemacht. Das Wasser wird zunächst in einen Tank gepumpt und von dort zu verschiedenen Entnahmestellen wie Küche, Innenhof, Toiletten, geleitet.

„Ich wünsche mir nichts zu Weihnachten, ich bekomme hier alles“ ist Christine übergücklich. Sie ist bis kurz vor Weihnachten vor Ort und neben dem Brunnenprojekt, das so viel für die Menschen dort bedeutet, noch mit den Planungen und Vorbereitungen für das nächste Semester, das im Jänner beginnt, beschäftigt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *